Neuer Teilnehmerrekord beim 25. Avon Running in Berlin

17.05.08

13.000 Teilnehmerinnen laufen für den guten Zweck

Berlin, 17. Mai 2008. Bei der  Jubiläumsauflage, dem 25. AVON RUNNING Berliner Frauenlauf im Berliner Tiergarten zwischen Brandenburger Tor und Siegessäule gingen 13.048 Läuferinnen an den Start und sorgten damit für einen neuen Teilnehmerrekord. Für den 10-km-Lauf gab Charlotte Teske den Startschuss und lief auch selbst mit. Die ehemalige Weltklasse-Marathonläuferin war am 31. Mai 1984 die Siegerin bei der Premiere des AVON RUNNING Berliner Frauenlaufs. Bei diesem ersten Lauf standen 645 Teilnehmerinnen am Start.

Irina Mikitenko, die in diesem Jahr mit einem Deutschen Rekord den London Marathon gewann, siegte mit einer Zeit von 32:24 souverän beim größten Frauenlauf Deutschlands. Auf die Plätze 2 und 3 kamen Melanie Kraus (33:23) und Carmen Siewert (35:07).


Laufen gegen Brustkrebs


Auch in diesem Jahr stand der Lauf ganz unter dem Motto „Laufen gegen Brustkrebs“. Die Berliner Krebsgesellschaft und „mamazone e.V.“, eine Selbsthilfe Organisation von Brustkrebsbetroffenen, informierten vor Ort über die Frauenkrankheit, die bei frühzeitiger Diagnose gute Heilungschancen hat. Wer wollte, konnte am Avon-Stand durch den Kauf von Schleifen-Produkten die Kampagne gegen Brustkrebs unterstützen.
Jeweils ein Euro jedes Teilnehmerbeitrages der Läuferinnen (außer Schülerinnen) wurde für den Härtefond der Berliner Krebsgesellschaft gespendet. Avon hat den erzielten Betrag verdoppelt, und so konnte Marc Duncan, Geschäftsführer Avon Deutschland,  der Berliner Krebsgesellschaft vor Ort einen Scheck über 20.000 Euro übergeben. Er sagte: „Als Unternehmen für Frauen engagieren wir uns weltweit im Kampf gegen Brustkrebs, und es ist unser Ziel, die Aufklärung und Früherkennung zu unterstützen, damit zukünftig keine Frau an Brustkrebs sterben muss“. Einen weiteren Scheck über 20.000 € überreichte er an mamazone e. V. Ein buntes Rahmenprogramm mit Clowns, Artisten und Musik sorgte für Festivalatmosphäre und eine gute Stimmung. Nach dem Rennen gab es für alle Teilnehmerinnen ein hochwertiges Geschenkset von Avon.


Unterstützung durch Prominente

Einen besonderen Akzent setzten im Jubiläumsjahr des Avon Frauenlaufs die zahlreich anwesenden Prominenten. Für 520 begeisterte Kinder gab die Moderatorin Bettina Rust den Startschuss zum 800 m langen Bambini Lauf. Den Startschuß zum 5 km Fun Run gab die Sängerin Ina Deter. Bei diesem Lauf starteten die Schauspielerinnen, Moderatorinnen und Sängerinnen Annabelle Mandeng, Lara-Isabell Rentinck, Saskia Valencia, Jasmin Wagner und Ulla Kock am Brink. Alle liefen für den guten Zweck und erklärten in den Interviews ihr Engagement sowie die Wichtigkeit der Vorsorgeuntersuchen zur rechtzeitigen Früherkennung.


Frauen-Unternehmen Avon


Als Frauenunternehmen engagiert sich Avon für die Gesundheit der Frauen und unterstützt seit einigen Jahren  verschiedene Initiativen in ihrem Kampf gegen Brustkrebs. Durch den Verkauf spezieller brustkrebsschleifen-Artikel hat Avon Deutschland seit 1997 ca. 2 Millionen Euro für den guten Zweck gesammelt.