Ergebnisse der Befragung zum Mammographie-Screening

19.05.09

Mammographisch ohne Befund bedeutet noch lange nicht brustgesund

Den meisten Frauen, die am 2008 in der Bundesrepublik flächendeckend eingeführten Mammographie-Screening teilnehmen, ist die beschränkte Aussagekraft der Untersuchung nicht klar.

Das ergab jetzt eine Befragung von mamazone e.V., Deutschlands größter Patientinneninitiative im Kampf gegen Brustkrebs. Zwar würden 86 Prozent der befragten 1170 Frauen wieder zum Screening gehen, doch wußten mehr als 90 Prozent von Ihnen nicht, dass sich mit der Mammographie allein höchstens 60 bis 70 Prozent der Brustkrebserkrankungen entdecken lassen.

Lesen Sie hier mehr zu den Ergebnissen der Befragung.