Neue PATH Truhe im Klinikum Kassel

28.04.10

PATH Vorsitzende Ulla Ohlms und Prof. Dr. Thomas Dimpfl stellten am 24. April 2010 einen neue, größeren PATH Behälter der Presse vor.

Der Gefrierbehälter für Tumorgewebe, gesundes Gewebe und Blutserum von Brustkrebspatientinnen hat Platz für ca 1000 verschlossene Plastikröhrchen, dort bei minus 180 Grad gelagert werden.
„Wir wollen unseren Patientinnen neben der optimalen Behandlung eine zusätzliche Möglichkeit geben, den Krebs zu bekämpfen“ erläutert Prof. Dr. Thomas Dimpfl, Direktor der Frauenklinik und Leiter des IBZ am Klinikum Kassel.


Auf der Unterseite Stiftung PATH können Sie alles über die Inbetriebnahme nachlesen.