Montgomery irrt! Wir brauchen ein Patientenrechtegesetz!

18.05.10

Kommentar von mamazone-Vorstandsmitglied Annette Kruse-Keirath

Mit großer Mehrheit hat der 113. Deutsche Ärztetag in Dresden jetzt entschieden: Zur Stärkung der Patientenrechte ist ein Patientengesetz nicht notwendig! Die Begründung: Die Ärzteschaft fürchtet sich vor einer "Beteiligungsbürokratie" von Patientenverbänden. Was es mit den Hintergründen der Furcht der Ärzte auf sich hat, beleuchtet mamazone-Vorstandsmitglied Annette Kruse-Keirath in diesem Kommentar.