Prominente Unterstützung für mamazone

08.10.12

Zwei Berliner Unternehmen machen sich für Brustkrebs-Früherkennung stark

Das angesagte Berliner Schmucklabel Ada’s Avenue unterstützt mamazone e.V. mit dem Verkauf von Armbändchen. Die Gesichter der Aktion sind die Schauspielerinn Nina Gnädig (z.B. SOKO Stuttgart) und die SKY-Moderatorin Esther Sedlaczek. Sie wollen damit auf die Notwendigkeit  der Brustkrebs-Früherkennung aufmerksam machen: 


„Die Brustkrebsrate hat sich weltweit in den letzten dreißig Jahren mehr als verdoppelt - in Deutschland erkrankt heute jede neunte Frau daran.
Treffen kann es jede von uns. Nicht dran denken hilft nicht. Zwei Mal im Jahr zum Arzt gehen schon.“ – sagt Schauspielerin Nina Gnädig.


Foto: SKY-Moderatorin Esther Sedlaczek mit dem Armbändchen von Ada’s Avenue.

Auch die die Online-Shopping-Plattform Miacosa, die mit vielen bekannten Gesichtern wie Ursula Karven, Bettina Zimmermann und Frauke Ludowik für erlesene Produkte wirbt, unterstützt die Armbändchen-Aktion mit dem Motto „Gemeinsam sind wir stark“.

Auf der Homepage von Ada’s Avenue kann das rosafarbene Armbändchen erworben werden. Es kostet 5,00 €, der gesamte Ertrag wird an mamazone e.V. weitergegeben.



Die Aktion läuft den gesamten Oktober, dem Monat, der als offizieller Brustkrebsmonat gilt.


Hier kann man die Charity-Armbänder von Ada’s Avenue erwerben.