Großzügige Spende

16.04.13

Internetportal für übergewichtige Frauen sammelt 15.330 Euro für mamazone – Frauen und Forschung gegen Brustkrebs e.V.

Von links: Birgit Großetigges (Leiterin www.pfundsweib.de), Ursula-Goldmann-Posch (Gründerin und 1. Vorsitzende des Vorstands v. mamazone – Frauen und Forschung gegen Brustkrebs e.V.), Silke Klittich (Organisation der Spendenaktion für www.pfundsweib.de).

Im Internetportal www.pfundsweib.de tauschen sich seit knapp 13 Jahren übergewichtige Frauen über den Kampf mit den Kilos aus. Sie unterstützen sich, geben sich Tipps und halten zueinander. Die aktive Gemeinschaft von 1400 Frauen sammelt jährlich in der Weihnachtszeit Geld für einen guten Zweck und beschließt vorher in einer anonymen Abstimmung, wer der Spendenempfänger werden soll. Dieses Mal fiel die Wahl auf die bundesweit aktive Patientinnen-Initiative mamazone – Frauen und Forschung gegen Brustkrebs e.V. Der Verein mit Sitz in Augsburg freut sich über die äußerst großzügige Summe von 15.330 Euro, die nun der Unterstützung von betroffenen Frauen und Projekten zur Aufklärung und Sensibilisierung der Öffentlichkeit zugute kommen.

Bei der Scheckübergabe am vergangenen Wochenende im nordrhein-westfälischen Bedburg-Hau bedankt sich mamazone-Gründerin Ursula Goldmann-Posch mit den Worten: „Dass Sie Ihr Schwergewicht in 2013 auf unseren Verein mamazone – Frauen und Forschung gegen Brustkrebs gelegt haben, zeugt von Ihrer großen Seele für die Nöte von Frauen mit dieser Diagnose. Sie wissen um die Bedeutung von Solidarität und Unterstützung – ein herzliches Dankeschön deshalb für Ihre Spende, mit der wir dem Brustkrebs, unzeitgemäßer Therapie und Nachsorge auch weiterhin den Kampf erklären. “