Kongressbericht Senologiekongress 2013

14.08.13

Lesen Sie die Kongress-Berichterstattung von mamazone-Vorstandsmitglied Gertrud Rust.

Der Kongress der Deutschen Gesellschaft für Senologie ist die wichtigste deutsche Austausch- und Diskussions-Plattform für alle an der Behandlung von Brustkrebs Beteiligten. Genutzt wird der Kongress zudem als Treff von Leitlinienkommissionen und Studiengruppen. Im Mittelpunkt der diesjährigen Vorträge standen die an die jeweilige Tumor-Biologie angepasste Diagnostik und Therapie. „Um dem Traum der maßgeschneiderten oder personalisierten Therapie näher zu kommen, das heißt aus einer immer länger werdenden Liste von Medikamenten das richtige Medikament für den richtigen Patienten zum richtigen Zeitpunkt auszuwählen, ist eine umfassende molekulare Charakterisierung des individuellen Tumors und der betroffenen Patientin erforderlich. Neue Hochdurchsatzverfahren erlauben uns schon heute, die molekulare Vielfalt des individuellen Brustkrebses besser abzubilden als je zuvor“, sagte Professor Dr. med. Christof von Kalle, Direktor Translationale Onkologie am Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ), auf dem Senologiekongress.

Kongress-Berichterstattung von mamazone-Vorstandsmitglied Gertrud Rust