Ursula Goldmann-Posch aus Stadtbergen in Berlin als Finalistin des Deutschen Engagementpreises 2013 geehrt

09.12.13

Gründerin von mamazone – Frauen und Forschung gegen Brustkrebs e.V. setzt sich seit 13 Jahren ehrenamtlich für die Bekämpfung von Brustkrebs ein

Augsburg, 9.12.2013 – Ursula Goldmann-Posch, Gründerin und 1. Vorsitzende von mamazone – Frauen und Forschung gegen Brustkrebs e.V., wurde am 5. Dezember 2013 in Berlin als eine von 15 Finalisten und Finalistinnen für den Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises 2013 geehrt.

„Auch wenn kein Sieg erzielt werden konnte, so freuen wir uns doch sehr und sind stolz, dass wir es auf die Shortlist der 15 Finalisten geschafft haben“, sagt Ursula Goldmann-Posch. „Für mich ist es eine großartige Anerkennung und Motivation, unsere tägliche ehrenamtliche Arbeit fortzusetzen.“

Weiterer Text in den angehängten Dateien.

  • PM_mamazone_geehrt_Deutscher_Engagamentpreis.pdf
    Pressemitteilung in voller Länge

  • Urkundenuebergabe_UrsulaGoldmann-Posch.jpg
    Bild der Urkundenübergabe am 05.12.2012 in Berlin.
    Bildunterschrift: Ursula Goldmann-Posch mit Prof. Dr. Hans Fleisch, Sprecher des Bündnisses für Gemeinnützigkeit. Copyright: Deutscher Engagementpreis/Marc Darchinger

  • Banner_Finalist-2013.jpg
    Banner des Deutschen Engagementpreises