mamazone e.V. übergibt 111 Wollknäul an Schöffel

10.04.14

Im Jahr 1804 begann Georg Schöffel in der Nähe von Augsburg Strümpfe, Socken, Nachthauben und schwäbische Zipfelmützen zu stricken. 200 Jahre später ist daraus einer der bekanntesten Hersteller für funktionelle Ski- und Outdoorbekleidung erwachsen und doch erinnert man sich bei Schöffel an seine Tradition. In diesem Sinne übernahm heute der Bekleidungshersteller an seinem Standort in Schwabmünchen bei Augsburg 111 Knäuel von mamazone e.V. für Euro 555,-

Damit beteiligt sich erneut ein „Profi“ an der Fertigstellung weiterer Decken, die Frauen während der Chemotherapie Halt und Wärme geben können. Schöffel hat sich darüber hinaus bereit erklärt auch weiterhin für das mamazone-Projekt tätig zu sein – die einzelnen Patches werden von Schöffel dann zu fertigen Decken genäht.