150 Herzkissen für mamazone e.V.

01.11.14

Schöner Anfang unseres dritten Kongresstags: Sandra Schröder übergab heute Vormittag 150 Kissen in Form von Engeln und Herzen an mamazone. Sie war mit ihrer Mutter, die leider 2013 an Brustkrebs gestorben ist, seit 2004 jedes Jahr auf der DIPA. Daher liegt ihr die Arbeit von mamazone sehr am Herzen.

Im Gedenken an ihre Mutter, die Schneiderin war, unterstützt Sandra Schröder mamazone nun mit einem besonderen Nähprojekt: Sie hat den Verein "Herzkissen und Schutzengel-Aktion für mamazone e.V." und die dazugehörige Facebook-Gruppe gegründet und so über 150 Männer und Frauen vernetzt, die Kissen in Engel- und Herzform nähen bzw. genäht haben.

 

Nicht zum ersten Mal

Bereits im April 2014 hat Frau Schröder viele Kissen an mamazone übergeben. Heute auf der DIPA gab es 150 weitere Kissen in Herz- und Engelform von Frau Schröder. Sie wurden in der Atempause an die Diplompatientinnen verteilt.

Es werden sicher nicht die letzten sein, denn die 150 Mitglieder der Gruppe wollen auch zukünftig fleißig nähen, und Frau Schröder ist weiterhin sehr aktiv dabei, das Netzwerk der Näherinnen und Näher zu erweitern. Unterstützt werden sie mit Stoff- und Materialspenden der Teilnehmer und u.a. von Karstadt und Buttinette.

Vielen HERZlichen Dank!

Im Bild von links nach rechts: Biggi Welter von mamazone, Sandra Schröder, Prof. Bettina Borisch von mamazone