Bundesweite Online-Studie zum Thema „Fortgeschrittener bzw. metastasierter Brustkrebs“

18.12.17

Es werden Frauen mit fortgeschrittenem bzw. metastasiertem Brustkrebs (HR+/HER2-) nach den Wechseljahren gesucht.

Dabei geht es um die Auswirkungen der Brustkrebserkrankung auf den Alltag, sowie Wünsche und Erwartungen von Patientinnen in Bezug auf die Behandlung und Versorgung. Wenn Sie teilnehmen, werden Sie online zu diesen Themen befragt.

 

Die Ergebnisse werden für ein wissenschaftliches Dossier verwendet, welches analysiert, inwieweit Therapien den Bedürfnissen und Wünschen von Patientinnen entsprechen und unter anderem beim Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) eingereicht wird.

 

Die Aufwandsentschädigung für jede Teilnehmerin, deren Interview in die Studie eingeht, beträgt 50,- €. Für jede erfolgreiche Vermittlung werden Ihnen 50,- € in Form eines Verrechnungsschecks oder Online-Gutscheins Ihrer Wahl übersandt.

 

Während der Online-Befragung haben Sie das Recht, die Beantwortung von Fragen zu verweigern oder die Teilnahme abzubrechen. Alle Angaben werden vertraulich behandelt und nur in anonymisierter Form verwendet, so dass in keinem Fall ein Rückschluss auf einzelne Befragungsteilnehmer möglich ist.

 

Wenn Sie Interesse an einer Teilnahme haben, wenden Sie sich gerne telefonisch oder via E-Mail unter:

 

Herr Farrokhnia

Tel: 069 2424 0894

E-Mail: brustkrebs@igvmafo.com

 

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr IGV Mafo Team