AktuellesNews

Ein Tattoo für mehr Weiblichkeit

Der Flughafenverein München e.V. startet im Brustkrebs-Monat Oktober gemeinsam mit der Andy Engel BWK GmbH und der Bayerischen Krebsgesellschaft eine Aktion für an Brustkrebs erkrankte Frauen: Er übernimmt die Kosten für drei Brustwarzenrekonstruktionen in Form eines 3D-Tattoos von Andy Engel in Höhe von jeweils rund 2.000 €. Betroffene Frauen, die eine Amputation hinter sich haben, können sich direkt an den Flughafenverein München wenden. 

Flughafenverein München e.V., Postfach 23 17 55, 85326 München-Flughafen oder per E-Mail an info@flughafenverein.de