mamazone auf Facebook

Liebe Besucherinnen und Besucher der mamazone-Facebook-Seiten,

wie Ihnen vielleicht bekannt ist, trat am 25. Mai 2018 die EU-Datenschutz-Grundverordnung mit wesentlich verschärften Richtlinien bezüglich der Verarbeitung personenbezogener Daten in Kraft.

Zum Datenschutz in Bezug auf Facebook-Seiten erließ der Europäische Gerichtshof am 05.06.2018 eine weitere richtungsweisende Entscheidung: Das Gericht hält die Seitenbetreiber – zusammen mit Facebook – für die Verarbeitung personenbezogener Daten verantwortlich, obwohl der einzelne Seitenbetreiber keinerlei Einfluss auf die Datenerhebung durch Facebook hat und diese auch nicht beeinflussen kann.

Nach Meinung zahlreicher Experten hat diese Entscheidung unabsehbare Folgen für alle Betreiber von Facebook-Seiten. Datenschutzverletzungen sind darüber hinaus mit erheblichen Bußgeldern bewehrt.

Die Einholung anwaltlichen Rats durch mamazone e.V. ergab, dass derzeit Rechtssicherheit nur durch eine vorübergehende „Stummschaltung“ bzw. das „Nicht-Sichtbar-Schalten“ von Facebook-Seiten besteht, solange, bis Facebook eine Option zur Abschaltung von Datenspeicherungsvorgängen für seine Seiten zur Verfügung stellt.

Aus diesem Grund haben wir uns für den rechtssicheren Weg entschieden und die mamazone-Facebook-Seiten derzeit „stumm geschaltet“, bis Rechtsklarheit bzw. Rechtssicherheit hergestellt ist.

Wir bitten um Ihr Verständnis und hoffen, dass Sie uns bald auch wieder auf unseren Facebook-Seiten besuchen können.

Mit herzlichen Grüßen,

Ihr mamazone-Team