Das "La Mamma"-Projekt ist eine Fortbildungsreihe für Krankenschwestern und Mitarbeiterinnen von onkologischen und gynäkologischen Praxen. Es vermittelt den Teilnehmerinnen den empathischen, kompetenten und ganzheitlichen Umgang mit den anvertrauten Mamma-Karzinom-Patientinnen in der Sprache von Frauen mit Brustkrebs.

Das "La Mamma"-Projekt versteht sich dabei als Ergänzung zur dreijährigen von der EUSOMA geforderten Berufsausbildung, die mit dem Titel "Breast Care Nurse/BCN – Pflegeexpertin für Brusterkrankungen" abschließt.

In Rostock findet das "La Mamma"-Projekt am
Samstag, den 09. Juni 2018
im Klinikum Südstadt Rostock statt.

Termin der Veranstaltung

Samstag, 9. Juni 2018
Dauer: 9.00 Uhr – 17.35 Uhr

Veranstaltungsort

Klinikum Südstadt Rostock
Südring 81
18059 Rostock

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr beträgt 50,00 € inkl. Getränke und Imbiss. Eine Rückerstattung der Teilnahmegebühr bei Nichtteilnahme ist nicht möglich.


Kontoverbindung
mamazone e.V.
Stadtsparkasse Augsburg
IBAN: DE81 7205 0000 0000 0649 80 | BIC: AUGSDE77XXX
Verwendungszweck: Teilnahmegebühr La Mamma 2018 Rostock und Rechnungsnummer

Spendenkonto
mamazone e.V.
Stadtsparkasse Augsburg
IBAN: DE84720500000000076760 | BIC: AUGSDE77XXX
Verwendungszweck: Spende „LaMamma“

Anmeldung

Bitte verwenden Sie das Anmeldeformular zur Tagungsanmeldung oder melden Sie sich per E-Mail oder telefonisch im Büro von mamazone an: info(at)mamazone.de oder telefonisch unter 0821 2684191-0.

Zur Zahlung der Tagungsgebühr in Höhe von € 50,00 erhalten Sie nach Eingang Ihrer Anmeldung eine Rechnung.

Melden Sie sich bitte bei Ihrer Ankunft im Tagungsbüro vor dem Hörsaal. Dort erhalten Sie Ihre Tagungsunterlagen und Ihren Ausweis für den Zugang zum Veranstaltungssaal.

Anzahl der Teilnehmerinnen:
Maximal können 150 Teilnehmerinnen am "La Mamma"-Projekt im Klinikum Südstadt Rostock teilnehmen. Bei weniger als 20 angemeldeten Personen findet die Veranstaltung nicht statt.

Seitenanfang

Programmübersicht

Das Vortragsprogramm mit den ausgewählten Themen und eine Liste der Referenten haben wir für Sie als PDF-Dateien zum Download bereitgestellt. Änderungen vorbehalten.

Programm "La Mamma"-Projekt in Rostock (PDF)

Vorträge:
20 Minuten Vortrag und 15 Minuten Fragen und Antworten

Mittagsimbiss und Kaffeepausen:
Der Mittagsimbiss und Getränke in den Kaffeepausen sind in den Tagungsgebühren enthalten.

Fortbildungspunkte für Pflegende

Das „La Mamma“-Projekt® wird mit 8 Fortbildungspunkten der RbP-Registrierung berufliche Pflegender GmbH zertifiziert.

Unterstützt durch

  • Klinikum Südstadt Rostock
  • Veit Köppler Marketing und Kommunikation GmbH

Info-Ausstellung Brustkrebs

An der Info-Ausstellung Brustkrebs nehmen
folgende Unternehmen teil:

  • ABC Breast Care GmbH, Neubeuern (250 €)
  • AOK Nordost, Potsdam (250 €)
  • Novartis Pharma GmbH, Nürnberg (500 €)
  • Roche Pharma AG, Grenzach-Wyhlen (500 €)
  • mamazone e.V., Augsburg

(Stand: 31.01.2018)

Konzept:
Urusla Goldmann-Posch (†),
Gründerin mamazone e.V., Augsburg

Programm 2018:

Cornelia Stüwe, mamazone e. V., Ostholstein

Seitenanfang

Kontakt und Information

mamazone – Frauen und Forschung gegen Brustkrebs e.V.
Max-Hempel-Str. 3
86153 Augsburg
Tel.: 0821 2684191-0
Fax: 0821 2684191-1
Email: info(at)mamazone.de
Internet: www.la-mamma.org

Anfahrt

Öffentliche Verkehrsmittel
Straßenbahnlinie 6 in Richtung Mensa, Haltestelle "Klinikum Süd".

PKW

Von den Autobahnen A19 und A20 kommend, benutzen Sie die Abfahrt "Rostock/Südstadt" von der A20. Fahren Sie in Richtung Rostock. Sie erreichen zunächst den südlichen Stadtrand und wenig später unser Klinikum. Dort stehen Ihnen dann kostenpflichtige Parkplätze in ausreichender Anzahl zur Verfügung.

Der Hörsaal verfügt über einen separaten Eingang. Nach dem Haupteingang lassen Sie links das Psychosoziale Zentrum und rechts das Gästehaus „Villa S“ liegen und gehen direkt auf den Gebäudekomplex zu.

Haftung

Für Verlust, Unfälle und Schäden, gleich welchen Ursprungs, an Personen und Sachen haften weder der Veranstalter noch das Klinikum Südstadt Rostock. Teilnehmer und Begleitpersonen nehmen auf eigene Verantwortung an der Veranstaltung und allen begleitenden Veranstaltungen teil.

Seitenanfang