ProjekteMutmachmärchen

Mutmachmärchen für Frauen mit Brustkrebs

Märchen bestehen aus vielschichtigen Ebenen und können von dem, der sie hört, auf vielfältige Weise interpretiert werden: entweder von der Ebene der Handlung aus, etwa einer Prinzessin, die vom Prinzen nach einem langen, beschwerlichen Weg von einem Zauber erlöst wird – oder von der seelischen Ebene aus, auf der die Wandlung eines scheinbar aussichtslosen Schicksals in ein sinnerfülltes Leben geschieht.

Die Muster, die in Märchen hineinverwoben sind, entsprechen häufig auch unserem seelischen Lebenslauf von der Kindheit bis in das Erwachsenenalter hinein. Sie spiegeln uns das ganze Kaleidoskop von menschlichen Gefühlen wider, die Berg- und Talfahrten unseres Schicksals und die vielfältigen Lösungsmöglichkeiten.

Weil Märchen Therapie sein können, hat mamazone – Frauen und Forschung gegen Brustkrebs e.V. ein Hörbuch mit Mutmachmärchen speziell für Frauen mit Brustkrebs herausgegeben. Diese Märchen erzählen von der Erstarrung der Gefühle durch ein schweres Schicksal, von der oftmals damit verbundenen Todessehnsucht, von Erlösung durch Mitleid und Mitmenschlichkeit, von Tod und Wiedergeburt, von Wegen aus der Ohnmacht in die Selbstbestimmung, von der Wandlung des Bösartigen in Gutartiges durch die Heilkraft der Liebe.

Prominente Frauen aus Politik, Medien, Musik und Medizin haben sich in diesem Märchen-Hörbuch zu Botschafterinnen für ein Anliegen gemacht, das alle Frauen, deren Kinder und Partner angeht: für den Kampf gegen Brustkrebs.
 

Alle weiteren Informationen finden Sie hier.