BrustkrebswissenFrüherkennung, Diagnose & Therapieoptionen

Brustkrebs – in Zahlen

Brustkrebs ist in Europa und Nordamerika die häufigste Krebserkrankung von Frauen. Jährlich erkranken allein in Deutschland  rund 71.000 Frauen an Brustkrebs. Auch Männer können an Brustkrebs erkranken, ihr Risiko ist jedoch viel geringer. Nur ungefähr 760 Männer erkranken jährlich in Deutschland an Brustkrebs.

Brustkrebs hat im Vergleich zu anderen Tumorerkrankungen einen vergleichsweise günstigen Krankheitsverlauf und hat sehr hohe relative Überlebensraten.

Die relative Überlebensrate von beträgt

  • Nach   5 Jahren bei Frauen 88% bei Männern 84% und
  • Nach 10 Jahren bei Frauen 83% und bei Männern ebenfalls 83%

Das relative Überleben berücksichtigt die Tatsache, dass nur ein Teil der Sterbefälle unter Krebspatienten auf die Krebserkrankung zurückzuführen ist und bildet die krebsbedingte Sterblichkeit ab

Siehe hierzu die Ausführungen zu den absoluten und relativen Überlebensraten beim ZfKD (Zentrum für Krebsregisterdaten)

Sie möchten mehr Zahlenmaterial zum Thema Brustkrebs? Dann empfehlen wir Ihnen die homepage des ZfKD 

Dort finden Sie auch Erklärungen zum Unterschied zwischen klinischen und epidemologischen Krebsregistern, zur Gesetzeslage bezüglich Krebsregister, der Datenbasis und vieles mehr.