Wahl des Busenfreundes / der Busenfreundin 2018

Die Verleihung des Busenfreund-Awards jährt sich heuer zum 18. Mal. Die Idee zur Auszeichnung von herausragenden Brustkrebsspezialisten durch Patientinnen entsprang der unerschöpflichen Kreativität unserer Vereinsgründerin, Ursula Goldmann-Posch, sie schuf den ersten Patientinnenpreis, bis heute einmalig.


Ursprünglich gedacht als Wissenschaftspreis an die Brustkrebsforschung, haben wir dieses Jahr den Kreis der Auszeichnungswürdigen auf Persönlichkeiten erweitert, die sich durch überragendes mitmenschliches Engagement im Behandlungsalltag besondere Verdienste erwerben.


Treffen sie Ihre Wahl, stimmen Sie ab über die Vergabe des Busenfreund-Awards 2018 an eine Persönlichkeit aus dem folgenden Kandidatenkreis außergewöhnlich engagierter, forschender und praktizierender Brustkrebsspezialisten.


Ihr Vorstand mamazone - Frauen und Forschung gegen Brustkrebs e.V.

 

Um an der Busenfreund-Abstimmung teilnehmen zu können, möchten wir Sie bitten, sich  im Mitgliederbereich einloggen:

Projekt Diplompatientin 2018 - Anmeldung ab sofort möglich

Die dreitägige Brustkrebs-Fortbildung findet vom 02. bis 04. November 2018 im Klinikum Augsburg statt. Drei intensive Tage mit rund 25 Fachvorträgen voller aktueller Erkenntnisse und geballtem Wissen rund um das Thema Brustkrebs.

Es erwarten Sie drei Thementage mit folgendem Motto "Neue Wege - neue Hoffnung", "Aus Klinik und Forschung", "Better together - Integrative Krebsmedizin".

Alle Informationen zu Projekt & Veranstaltung finden Sie direkt auf www.diplompatientin.de.

Sie können sich zum grössten Brustkrebs-Patientinnenkongress in Deutschland mit knapp 30 Vorträgen ganz einfach anmelden:

Online-Anmeldung

> Aktuelles
   
29.08.18

Patientinnen-Umfrage

Ernährung während und nach der Chemotherapie des Universitätsklinikums Freiburg/Breisgau

19.07.18

Petition für Methadonstudien

Das Quorum von 50.000 Unterzeichnern wurde erreicht!


„Märchen sind Überlebensgeschichten“

Neun prominente Frauen beteiligen sich an mamazones einzigartigem Charity-Projekt. Der gemeinnützige Verein mamazone – Frauen und Forschung gegen Brustkrebs sowie die PONS-Stiftung gaben jetzt ein Hörbuch mit „Mutmachmärchen für Frauen mit Brustkrebs – Märchen helfen heilen“! heraus. Es soll die unbewussten Ängste von Frauen mit Brustkrebs heilen helfen und ihnen in einer Zeit des inneren Rückzugs aus Verzweiflung beistehen.

Besuchen Sie unsere Homepage www.mutmachmaerchen.de und bestellen Sie sich Ihr persönliches Hörbuch.


www.mum-hat-brustkrebs.de

Eine Homepage, die Jugendlichen im Schatten von Brustkrebs ein Forum gibt, um sich Ängste, Kummer und Sorgen von der Seele zu schreiben, sich mit anderen auszutauschen oder Fragen zu stellen. Das neue Projekt von mamazone widmet sich gezielt den Bedürfnissen von Kindern und Jugendlichen, gibt Hoffnung und zeigt Wege auf, sich mit Angst, Wut und familiären Problemen auseinanderzusetzen.
www.mum-hat-brustkrebs.de.


mamazone - Frauen und Forschung gegen Brustkrebs e.V.

Manchmal aber wird Brustkrebs erst durch bildgebende Verfahren wie das Röntgen der Brust (Mammographie), durch den Ultraschall (Sonographie) oder das Kernspin (Mamma-MRT) entdeckt. Mit Hilfe der Reihenuntersuchung der Brust (Mammographie-Screening) werden immer kleinere Brusttumore früh erkannt, manchmal sind es sogar nur die Vorstufen eines bösartigen Tumors in der Brustdrüse.

Egal, ob Sie Brustkrebs zum ersten Mal erleben oder ob er wiedergekommen ist - mamazone gibt Ihnen im Schock der Diagnose Orientierung und Erste Hilfe auf dem Weg durch alle Phasen vor und nach der Behandlung. mamazone ist ein Forum für Frauen mit Brustkrebs und die Brustkrebsforschung.

mamazone bietet Ihnen eine Plattform zur Information und Diskussion über neueste Studienergebnisse, alternative Möglichkeiten und persönliche Erfahrungen. mamazone ist regional und unparteiisch und steht kompetent und konsequent an der Seite von Frauen mit Brustkrebs.

Lesen Sie ein Grußwort von mamazone-Gründerin Ursula Goldmann-Posch.